Historie Historie Historie

Traditionsunternehmen seit 1820

Die Spedition Pohl wurde 1820 von Josef Pohl als Fuhrunternehmen gegründet.

Anfang der 1950er Jahre erwarb Georg Pohl, Firmeninhaber in der vierten Generation, den ersten Lastkraftwagen, der im Fernverkehr zum Einsatz kam. Das Bahnstückgut innerhalb Forchheims wurde noch bis 1960 mit dem Pferdegespann ausgefahren.

Schon vor dem Tod des Seniorchefs Georg Pohl im Jahre 1984 übernahm sein Sohn Adolf Pohl 1968 die Geschäftsführung. 1971 schaffte er mit dem Erwerb eines Areals in Zeckern den Grundstock für einen Lagerkomplex mit rund 26.000 qm überdachter Nutzfläche.

2007 wird die neue Firmenzentrale und ein 7.100 m² großes Logistikzentrum in Forchheim-Kersbach errichtet.

Menschen transportieren Kompetenz